Wichtige Neuigkeiten

Bäume für die Hoheiten

Frankfurter Neue Presse
Zeitungsbericht vom 11.04.2009

Die Karnevalisten der Zuggemeinschaft Klaa Paris waren in der abgelaufenen Kampagne sehr zufrieden mit den Majestäten Torsten I. und Ilona I. Deshalb haben sie dem Frankfurter Prinzenpaar 2008/2009 schon bei der Ehren-Sitzung der Käwwern im Februar ein Gastgeschenk gemacht: Die Wahl fiel auf zwei junge Apfelbäume, schließlich soll den beiden Fastnachtern der Ebbelwei auch in ferner Zukunft nicht ausgehen. Am Gründonnerstag sind die beiden Bäumchen jetzt auf einer Streuobstwiese der Possmann-Kelterei am Kronberger Hang eingepflanzt worden.
An dem Ort, wo Äpfel und alles Flüssige, was sich daraus machen lässt, eine Hauptrolle spielen, sollen die beiden Pflanzen wachsen und gedeihen.
Das ungleiche Paar – Ilona arbeitet als Erzieherin, Torsten als Gastwirt – freute sich über die kleine Feier, zu der Reiner Hectus, Prokurator des amtierenden Statthalters von Klaa Paris, und andere Fastnachter gekommen waren.
Die Bäume der Sorte Elstar wurden «Adam Elstar» und «Eva Elstar» getauft. Außerdem wurden die Stämme mit Namensschildern versehen, damit es nicht zu Verwechslungen kommt.
Natürlich war die Pflanzung auch eine Gelegenheit, um der Kampagne zu gedenken. Torsten I. und Ilona I. haben ihre Pflichten mit Bravour und – was im Karneval noch wichtiger ist – Humor erfüllt. Schon jetzt freuen sie sich auf den 11. November, wenn wieder dreifach donnerndes «Helau» erschallt. chc

Bild © FNP vom 11.04.2009

Apfelbaumübergabe

Auch interessant

Absage 2021

Leider müssen wir den 182. Klaa Pariser Fastnachtszug am 16. Februar 2021 aufgrund der Corona …